Verkäuferbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Verkäuferbedingungen sind eine Ergänzung zu den Nutzungsbedingungen und bei Widersprüchen zu diesen als vorrangig zu behandeln. Die Verkäuferbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Kidway und den auf dem Kidway Online-Marktplatz registrierten und von Kidway genehmigten Verkäufern. Das Anbieten von Artikeln oder Dienstleistungen ist ausschließlich Verkäufern vorbehalten, die den allgemeinen Nutzungsbedingungen, sowie den vorliegenden Verkäuferbedingungen zugestimmt haben.

2. Verkäufer

Um auf dem Kidway Online-Marktplatz als Verkäufer auftreten zu können, muss sich der Verkäufer registrieren. Die Freischaltung des Verkäuferkontos erfolgt durch den Administrator nach Vorliegen der positiven Genehmigung seitens Kidway. Es besteht kein Anspruch auf Eröffnung eines Verkäuferkontos. Der Verkäufer ist verpflichtet, alle im Zuge der Registrierung abgefragten Daten wahrheitsgemäß anzugeben und stets aktuell zu halten. Dies gilt ebenso für alle erforderlichen, gesetzlich vorgeschriebenen Angaben und Informationspflichten innerhalb des Shops.

3. Verkäuferkonto

Aufgrund der vom Verkäufer übermittelten Daten und Informationen richtet Kidway dem Verkäufer ein Verkäuferkonto ein. Der Verkäufer wird von Kidway per Email benachrichtigt sobald das Verkäuferkonto freigeschaltet wurde. Der Verkäufer hat die Richtigkeit der Inhalte unverzüglich zu überprüfen und gegebenenfalls Kidway unverzüglich zu benachrichtigen, sollten Korrekturen notwendig sein. Kidway übernimmt für den Inhalt und die Richtigkeit der Daten und Informationen keine Haftung, dafür ist ausschließlich der Verkäufer verantwortlich.

4. Verbindliche Angebote einstellen

Der Verkäufer stellt durch Ausfüllen der vorgegebenen Felder seine Angebote in den Marktplatz. Der Verkäufer ist verpflichtet, sich über rechtliche Bedingungen des Warenverkaufs bzw. des vertraglichen Abschlusses von Werk- und Dienstverträgen zu informieren und den hieraus resultierenden Verpflichtungen nachzukommen. Die Beschreibung der Angebote hat in deutscher Sprache zu erfolgen. Durch das Einstellen des Angebotes gibt der Verkäufer ein verbindliches, auf Abschluss eines Vertrages gerichtetes Angebot ab, welches jeder Käufer entsprechend der allgemeinen Nutzungsbedingungen annehmen kann. Der rechtsverbindliche Vertrag mit dem Käufer entsteht, sobald der Käufer die Bestellung durch Anklicken der Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ abgeschlossen hat.

5. Angebotene Produkte

Die auf dem Kidway Online-Markplatz angebotenen Produkte und Dienstleistungen müssen nach Art und Beschaffenheit im Zusammenhang mit Interessen und dem Bedarf von Kindern und Familien stehen. Der Verkäufer darf ausschließlich Waren und Dienstleistungen anbieten, die geltenden Recht, den guten Sitten, Rechten Dritter und den Nutzungsbedingungen des Kidway Online-Marktplatzes nicht zuwiderlaufen. Verbotene Artikel wie beispielsweise gesundheitsgefährdende Chemikalien, verbotene elektronische Geräte, Drogen, Waffen, Fälschungen, jugendgefährdende Medien und Gegenstände, Diebesgut etc. dürfen auf Kidway nicht angeboten werden. (die Aufzählung der verbotenen Artikel ist nicht abschließend) Kidway hat das Recht die Veröffentlichung von Produkten ohne Angabe von Gründen zu verweigern. Es dürfen nur beim Verkäufer lagernde Artikel – prompt lieferbare Produkte – veröffentlicht werden. Die im Marktplatz angegebene Lieferzeit ist für den Verkäufer bindend, außer er hat mit dem Käufer schriftlich etwas anderes vereinbart. Der Versand muss grundsätzlich innerhalb von 1-3 Werktagen möglich sein. Handgefertigte und personalisierte Produkte können mit einer längeren Lieferzeit angegeben werden. Diese darf aber 15 Werktage nicht übersteigen. Der Verkäufer ist verpflichtet allen einschlägigen rechtlichen Informationspflichten nachzukommen. Die vom Verkäufer, im Rahmen seines Shops, verwendeten eigenen AGBs dürfen nicht im Widerspruch zu den Geschäfts- und Nutzungsbedingungen von Kidway stehen.

6. Beschreibung der Angebote

Bei der Beschreibung der angebotenen Produkte und Leistungen ist der Verkäufer verpflichtet sämtliche Informationen zum Artikel anzuführen. Der Verkäufer ist dafür verantwortlich dass alle gesetzlich vorgeschriebenen Kennzeichnungspflichten, Warnhinweise etc. eingehalten werden! Für den Inhalt der Produktanzeigen, Produkttexte, für die Erfüllung gesetzlicher Kennzeichnungspflichten, zwingenden gesetzliche Informations- und Bestätigungspflichten im Fernabsatz, die Informationspflicht zum gesetzlichen Widerrufsrecht- und Rücktrittsrecht und den Inhalt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist alleine der Händler verantwortlich. Der Händler haftet insbesondere dafür, dass die von ihm eingestellten Inhalte nicht rechtswidrig oder sittenwidrig sind und keine Rechte Dritter, insbesondere Marken-, Urheber-, Persönlichkeits- und Wettbewerbsrechte verletzen.

7. Kategorien

Der Verkäufer ist verpflichtet, das Angebot in die zum Artikel passende Kategorie einzustellen. Ein Produkt darf maximal in einer Kategorie platziert werden. Der Kategorienkatalog wird ständig erweitert. Sollte ein Angebot in keine der vorhandenen Kategorien passen, ist vorerst die Kategorie „unkategorisiert“ auszuwählen. Sollte ein Produkt nicht der am besten geeigneten Kategorie zugeordnet sein, kann Kidway jederzeit das Produkt in die richtige Kategorie platzieren.

8. Schlagwörter

Schlagwörter (auch Stichwörter oder Keywords genannt) dienen dazu, dass ein Produkt von Interessenten und Käufern leichter gefunden wird. Für jedes Produkt dürfen maximal 3 Schlagwörter verwendet werden. Der Verkäufer hat darauf zu achten, dass die Schlagwörter bestmöglich das Angebot bzw. Produkt umschreiben. Sollten Schlagwörter nicht dem Produkt entsprechen, kann Kidway diese jederzeit ohne Angabe von Gründen löschen oder ändern.

9. Bilder

Der Verkäufer haftet dafür, dass die von ihm eingestellten Inhalte nicht rechtswidrig oder sittenwidrig sind und keine Rechte Dritter, insbesondere Marken-, Urheber-, Persönlichkeits- und Wettbewerbsrechte verletzen.

10. Gebühren

Kidway erhebt vom Verkäufer für die Nutzung des Marktplatzes Gebühren, Provisionen und sonstige Vergütungen. Die Höhe der Gebühren, Provisionen und Vergütungen wird jeweils zwischen Kidway und dem Verkäufer vereinbart und richtet sich nach der jeweils aktuellen Preisliste. Des Weiteren behält sich Kidway das Recht vor, Zusatzleistungen gegen gesonderte Vergütung anzubieten. Die dafür anfallenden Kosten können der Kidway-Preisliste entnommen werden. Kidway ist berechtigt die Höhe der Gebühren, Provisionen und Vergütungen gemäß der Preisliste jederzeit zu ändern. Allgemeine Preisänderungen werden den Verkäufern rechtzeitig vor Anwendbarkeit mitgeteilt. Es ist dem Verkäufer ausdrücklich untersagt vom Käufer eigene oder die von Kidway verrechneten Gebühren vom Käufer einzufordern.

11. Abrechnung, Zahlung und Rechnungslegung

Der Verkäufer kann die Abrechnung des Verkäuferkontos jederzeit fordern, andernfalls wird das Verkäuferkonto 1mal monatlich abgerechnet. Mit der Abrechnung des Verkäuferkontos erfolgt die Überweisung der eingegangenen Zahlungen für Verkäufe des Verkäufers, abzüglich anfallender Gebühren, Provisionen und sonstiger Vergütungen zugunsten von Kidway.

12. Pflichten des Verkäufers

  • Der Verkäufer darf ausschließlich Waren und Dienstleistungen anbieten, die den guten Sitten, geltenden Recht, Rechten Dritter, und den Nutzungsbedingungen des Kidway Online-Marktplatzes nicht zuwiderlaufen.
  • Der Verkäufer ist verpflichtet, die von ihm angegebenen Lieferzeiten einzuhalten, außer Verkäufer und Käufer haben etwas anderes vereinbart.
  • Der Verkäufer ist verpflichtet allen einschlägigen rechtlichen Informationspflichten nachzukommen.
  • Die vom Verkäufer, im Rahmen seines Shops, verwendeten eigenen AGB dürfen nicht im Widerspruch zu den Geschäfts- und Nutzungsbedingungen von Kidway stehen.

12. Maßnahmen bei Verstößen

Bei Verstößen gegen die allgemeinen Nutzungsbedingungen und Verkäuferbedingungen ist Kidway berechtigt gegen den Verkäufer Sanktionen zu setzen. Zu diesen gehören:

  • Aussetzen, Sperren oder Beenden von aktiven Angeboten
  • Be- bzw. Einschränkung des Verkäufer-Shops
  • Vorübergehende oder endgültige Sperrung des Shops

Weitere Maßnahmen behält sich Kidway ausdrücklich vor. Gesetzliche Ansprüche von Kidway gegen den Verkäufer wegen des Missbrauchs bleiben von diesen Maßnahmen unberührt.

13. Freistellung

Der Verkäufer erklärt den Marktplatz-Betreiber Kidway hinsichtlich jeglicher Ansprüche, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Markplatzes gegenüber Kidway von Seiten anderer Nutzer oder Dritter gerichtlich oder außergerichtlich geltend gemacht werden schad- und klaglos, seien diese zivil-, öffentlich- oder strafrechtlicher Natur. Der Verkäufer übernimmt hierbei die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung des Marktplatz-Betreibers, einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten. Im Falle einer Inanspruchnahme durch andere Nutzer oder sonstige Dritte ist der Verkäufer verpflichtet dem Marktplatz-Betreiber unverzüglich sämtliche Informationen und Daten zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und für die Verteidigung des Marktplatz-Betreibers erforderlich sind.

14. Schlussbestimmungen, anwendbares Recht, Gerichtsstand

  1. Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Korrspondenz zwischen Kidway und dem Verkäufer erfolgt in deutscher Sprachen
  2. Kidway hat als Betreiber des Online-Marktplatzes das uneingeschränkte, digitale Hausrecht inne.
  3. Kidway darf sich zum Zweck der Vertragserfüllung Dritter als sogenannter Erfüllungsgehilfen bedienen.
  4. Ansprüche gegen Kidway dürfen an Dritte weder ganz noch teilweise abgetreten werden.
  5. Für alle im Zusammenhang mit den Händlerbedingungen entstehenden Rechtsstreitigkeiten gilt ausschließlich österreichisches Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Unberührt bleiben zwingende Rechtsvorschriften des Wohnsitzstaates eines Verbrauchers.
  6. Ausschließlicher Gerichtsstand für Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen ist der Sitz von Kidway. Dies gilt auch, wenn das Mitglied keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich hat, das Mitglied seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus Österreich heraus verlegt oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthaltsort nicht bekannt ist.

Stand: April 2018