Kindergeburtstage richtig feiern

22.05.2014 08:00  Von:: Doris

Als ausgefallene Mottos für die Kindergeburtstagsparty eignen sich zum Beispiel:

Die Mittelalterparty
Die Elfenparty
Die Weltraumparty
Die Gespensterparty
Die Piratenparty

 

Die Mittelalterparty

Burgfräulein und edle Prinzen, Mägde, Räuber und Ritter - diese Motto bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Aus den Kindergeburtstagsspielen können "Ritterturniere" werden. Sie können mit den Kindern Schwerter und Hüte für Burgfräulein basteln. Mit Singspielen wird um die Gunst der Geburtstagskindes geworben. Aus dem Himbeersaft wird der Rittertrunk, aus der Limo ein Prinzessinnen-Cocktail und das abendliche Mahl wird selbstverständlich mit den Händen gegessen! Hühnerbeine, Pommes oder Pizzastücke bieten sich hierfür zwar an, aber bei einer Mittelalterparty fernab vom Hofe dürfen auch gerne Spaghetti ohne Besteck verspeist werden. Das ist ein unvergessliches Geburtstagsessen mit jeder Menge Spaß!

Die Elfenparty

Damit in Ihrem heimischen Elfenwald auch so allerhand los ist, braucht jedes Kind einen Elfennamen, den es sich selbstverständlich selbst gibt. Dieses Motto ist eher etwas für kleine Mädchen, aber auch Jungs können sehr gute Elfen abgeben. Hier kann ein Kasperle-Elfentheater aufgeführt werden, zufällig ein Zauberer durch den Elfenwald spazieren oder eine Hexe, die das Geburtstagskind mit einem Fluch belegt, der nur durch das Finden eines Schatzes gelöst werden kann. Diesen Schatz müssen die Kinder natürlich erst finden! Zu Trinken gibt es magische Trunke in den buntesten Farben. Mit Brausepulver und Sirups lässt sich fast jede Farbe ins Glas zaubern, mit Lebensmittelfarbe wird der Kuchen in eine Elfentorte verzaubert und als Stärkung gibt es kleine Wundertüten mit kunterbunten Naschereien.

Die Weltraumparty

Damit die kleinen All-Fahrer sich auch wohl fühlen, wird Ihre Wohnung zur Raumstation. Um die schöne Idee der Weltraumparty umzusetzen, finden Sie auch hier schöne Einfälle für einen galaktischen Nachmittag. Sie können Raketenkeks backen, aufblasbare Globen an die Decke hängen und mit den Kindern Planeten aus Styroporkugeln und Karton basteln. Jeder Astronaut und Alien braucht ja schließlich seinen eigenen Planeten. Und um dieses Territorium zu verteidigen, müssen die Astronauten gemeinsam Aufgaben lösen und Abenteuer bestehen. Machen Sie aus der Reise nach Jerusalem, die Reise ins All und zu Trinken gibt es selbstverständlich Flüssignahrung!

Die Gespensterparty

Für diese Party empfiehlt sich eine Geschenkabsprache, denn sonst hat Ihr Kind das Buch "Das kleine Gespenst" zehnmal im Bücherregal. Eine Verkleidung ist mit einem alten Bettlaken und einer Schere schnell gebastelt. Zu Essen gibt es zum Beispiel eine wackelige Hand, hierfür einfach einen neuen Gummihandschuh mit Wackelpudding füllen, kalt werden lassen und den Handschuh in der Mitte auseinanderschneider, fertig ist die essbare Hand. Für ein schauriges Ambiente am besten weiße Laken über Ihre Einrichtung werfen, ein paar schwarze Plastikspinnen dazu und mit künstlichen Spinnweben verzieren. Die Spinnweben können Sie auch selbst basteln: Mit dem Bastelkleber Spinnennetze auf eine Frischhaltefolie "malen", trocknen lassen und später abziehen. Aber Achtung! Unbedingt die Spinnennetze außerhalb der Reichweite der Kinder aufhängen! Damit kein kleines Gespenst auf die Idee kommt, die Klebenetze zu essen! Zum Gespensterdinner gibt es Gespenstersuppe, Pizzagesichter (die die Kinder selbst belegen können) oder Geister-Fischstäbchen - denn auch kleine Gespenster haben nach einem Tag im "Schloss" großen Hunger!

Die Piratenparty

Jungs lieben dieses Motto und Kindergeburtstags-Klassiker wie die Schatzsuche, Topf schlagen unter Deck, Schiffchen auf dem Teichen fahren lassen oder (Piraten-)Geschichten vorlesen, lassen sich ganz einfach in das Motto integrieren. Am Anfang der Party muss sich natürlich jedes Kind einen neuen Piratennamen geben und Schnitzel mit Pommes haben Piraten sicher auch damals schon mehr als gerne gegessen. Aus dem Kuchen in Schiffsform wird schnell ein Piratenschiff (siehe Bild). Eine Verkleidung ist mit Faschingsschminke, Kopftuch und einer "echten" Augenklappe aus der Apotheke schnell gebastelt und dann können die kleinen Piraten für ihren nächsten Beutezug in See stechen!

Piratenparty Piratentorte Pirateneinladung

Wenn Sie noch mehr oder andere Ideen haben, schreiben Sie uns!


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.